Wir haben unterschiedliche individuelle Schwerpunkte. Susanne kümmert sich um die Grundlagen, die Ausbildung junger Dressurpferde, die Weiterentwicklung im Basisbereich und das Dressurreiten bis zum Grand Prix. Annabell widmet sich dem Springtraining: Mit viel Einfühlungsvermögen widmet sie sich dem Springunterricht und legt den Schwerpunkt vor allem auf die Ausbildung junger Reiter.

Susanne Miesner

Erfolgreich bis Grand Prix – Pferdewirtschaftsmeisterin – Schwerpunkt Dressur

„Seit ich denken kann, war ich von Pferden fasziniert und habe alles getan, um so viel wie möglich über sie zu lernen. Als Pferdewirtschaftsmeisterin mit Stensbeck-Auszeichnung habe ich mir in den vergangenen Jahrzehnten ein großes theoretisches und praktisches Wissen rund um die korrekte Ausbildung von Pferd und Reiter angeeignet. Dabei habe ich viele schöne Augenblicke erlebt: Ich durfte weltweit mit hervorragenden Ausbildern – darunter Fritz Tempelmann, Herbert Rehbein und Johann Hinnemann – trainieren, Lehrgänge im In- und Ausland geben und zahlreiche talentierte Pferde ausbilden, mit denen ich im Dressursport vom Bundeschampionat bis zum Grand Prix erfolgreich war.
Auch im Sattel von Remonten habe ich viele wunderbare Erfahrungen gesamelt. Als Fremdreiterin war ich viele Jahre unter anderem in Münster, Warendorf, Adelheidsdorf und den Niederlanden im Einsatz. Meine besondere Leidenschaft galt schon immer der Entwicklung und Ausbildung von jungen Pferden.
Heute widme ich mich dem Reitunterricht für Schüler verschiedenster Ausbildungsklassen. Egal, ob es um die dressurmäßige Basisarbeit oder das Erarbeiten von höheren Lektionen geht: Das Training gemäß der klassischen Reitlehre bildet stets den Schwerpunkt.“

Annabell Miesner

Erfolgreich bis S** – Pferdewirtin– Schwerpunkt Springen

„Meine reiterliche Laufbahn begann im Ponysattel. Bereits mit 9 Jahren qualifizierte ich zum ersten Mal ein Pony für das Bundeschampionat; als Jugendliche sammelte ich Erfolge bei zahlreichen Championaten und Meisterschaften.

Schon bald wusste ich: Ich bin im Springparcours zu Hause. Seit 2012 starte ich mit Großpferden bis zum internationalen Niveau. Noch heute erinnere ich mich gern an meine ersten Platzierungen in Prüfungen der Klasse S* und S**; ein besonders schöner Moment war etwa der Sieg im Großen Preis beim CSI Klein Roscharden in der U25-Tour. Schon mehrfach konnte ich auch selbst ausgebildete Jungpferde zum Bundeschampionat qualifizieren.

Mein Wissen erweitert habe ich im Training bei Ausbildern wie Balazs Krusco, Klaus Reinacher, Holger Hetzel, Eva Deimel und Peter Teeuwen. 2017 habe ich die Lehre zur „Pferdewirtin klassische Reitausbildung“ mit Stenbeck-Plakette abgeschlossen.

Auf dem Wietelshof biete ich Springunterricht aller Klassen an. Einen besonderen Fokus lege ich dabei auf die Ausbildung von Ponyreitern und Junioren. Mir ist es wichtig, sie mit viel Einfühlungsvermögen zu begleiten, damit sie gemeinsam mit ihren Pferden wachsen und sich weiterentwickeln können.

Der Wietelshof

Der Wietelshof bietet perfekte Trainingsmöglichkeiten für Pferd und Reiter. Gelegen in Warendorf-Milte, verfügt er über eine 20×60 Meter-Reithalle und ein 20×60 Meter-Außenviereck mit besten Reitböden, beide ausgestattet mit Ebbe-Flut-System. Außerdem bieten wir einen großzügigen Springplatz mit entsprechendem Hindernismaterial. Eine Rennbahn und ein Kletterhügel sorgen für wertvolle Abwechslung im Trainingsalltag. Geräumige Gastboxen für die Pferde der Reitschüler gehören selbstverständlich auch dazu.

Reithalle 20x60m
Außendressurviereck 20x60m
Springplatz 50x40m
Rennbahn 1200m
Geräumige Gastboxen

 

Lernt uns kennen

Ihr seid neugierig geworden und möchtet mehr erfahren?
Ihr wünscht Euch Unterstützung von uns bei Eurer Reitausbildung?

Lasst uns unverbindlich ins Gespräch kommen, dann beraten wir Euch individuell. 
Wir freuen uns darauf, Euch kennenzulernen.